Bericht

Unsere Rüstzeit vom 18. bis 21.2.2019
in Leipzig/Wittenberg

Ich fand die Rüstzeit sehr schön, weil wir viel über Gott und die Welt gelernt haben. Wir sind zu einer lustigen Gruppe zusammengewachsen und haben gemeinsam eine Menge erlebt. Dabei war eine Nachtwanderung mit Filmabend in Connewitz und eine Turmbesteigung auf die Thomaskirche. Dort hat uns der Ausblick über ganz Leipzig fast den Atem geraubt. Außerdem haben wir interessante Dinge über berühmte Personen, wie z. B. Johann S. Bach, erfahren. Natürlich waren wir auch in Wittenberg und haben den Luther-Baum unserer Gemeinde gegossen. Danach besuchten wir das Panometer, die Stadtkirche und die Schlosskirche. Dabei haben wir viel über Martin Luther erfahren. Untergebracht waren wir im Missionswerk von Leipzig. In diesem Haus gab es auch ein Museum, da haben wir viel über die Geschichte der Mission erfahren. Gefrühstückt haben wir in einem Cafe Lukas. Abends verbrachten wir die Zeit auch mit lustigen Spielen und hatten dabei ein Menge Spaß. Ich hoffe, dass die nächste Rüstzeit auch so toll wird wie diese. Ein großes Dankeschön geht an die drei Teamerinnen Alma, Martha und Johanna sowie Herrn Deckert und Herrn Leinweber für die tolle Organisation, Durchführung und Begleitung unserer Rüstzeit.

Sophia, 7. Klasse

Werbeanzeigen